Biography

Virginia, ursprünglich aus Córdoba in Argentinien, hat mit 5 Jahren ihre ersten Tanzschritte unternommen. Im Studio "Centro de Estudios del Movimiento y la Danza", welches von ihrer Mutter geleitet wurde, hat sie erste profunde Erfahrungen im Klassischen Tanz (Ballett) und Rhythmischer Sportgymnastik gesammelt. Ebenso hatte sie angefangen Englisch zu studieren, was sie später vertiefte und als Studiengang wählte.  An der Universität "Nacional de Córdoba"  hat sie als staatlich geprüfte Englischübersetzerin abgeschlossen. 

 

Ihre Leidenschaft zum Tanz hatte Virginia dazu gebracht, sich im Tanz stetig weiterzubilden und sich in ihrem Bestreben nach Professionalisierung im Jazz zu vertiefen. Mit 21 Jahren schloss sie die Ausbildung zur Jazz Lehrerin ab und erlangte zugleich ein hohes Level in Lateinamerikanischen Rhythmen, klassischem- und Zeitgenössischem Tanz. 

 

Im 2008 lernte sie eine neue Passion kennen – den Tango.  Um sich ihm vollumfänglich zu widmen, zog sie schlussendlich nach Buenos Aires, wo sie in die berühmte Tanzkompanie "DNI Tango" aufgenommen wurde.  Unter der Direktion der international gefeierten Masterdozentin Dana Frigoli, hat sie 7 Jahre lang intensiv studiert und mit ihrem Tanzpartner Jonny Lambert (Mitglied der Direktion) unzählige, internationale Shows getätigt. 2014 wurde sie als Preisrichterin für alle Kategorien im Wettkampf des Tangos in St. Petersburg in Russland eingeladen, was ihre Kenntnisse im Tango nochmals unterstrich und zudem vertiefte. 

 

Im 2015 hat sie mit dem international anerkannten Tänzer und Dozenten - Julio Balmaceda - angefangen, neue Projekte zu entwickeln. Heute sind beide Tanz- sowie Lebenspartner und unterrichten, performen und dozieren in unzähligen Ländern (USA, Argentinien, Kanada, Europa, Asien, etc. ).  Zusammen mit Julio haben sie intensiv an einer eigenen Technik gearbeitet, welche von virtuoser Musikalität geprägt ist, und haben so ihren eigenen, unverkennbaren Tanzstil entwickelt. 

 

Sie hatten die Ehre in den bekanntesten und prestige-trächtigsten Milongas von Buenos Aires aufzutreten:

Villa Malcom, Salón Canning, Club Gricel, La Viruta, La Baldosa, El Fulgor, De Querusa, Cheek to Cheek y el Centro Cultural Konex. Mit der Kompanie DNI Tango trat Virginia zudem in wichtigen Theatern wie Alvear, Maipo, Margarita Xirgu, Velma Café, ND Ateneo, Caff und El Cub auf.

 

 

Neben dem wurde sie an wichtige Festivale eingeladen:  CITA ( Congreso Internacional de Tango Argentino), Ciudanza Festival, El Misterio Tango (Buenos Aires), Tango en Punta ( Punta del Este), White Tango Festival ( Moscú), Nevskaya Milonga ( San Petersburgo), Chicago Tango Week (EEUU), Toronto Festival (Canada), DNI Week en Mantova (Italia), Tango Week en Castellabate (Italia), 11th International Porto Tango festival (Portugal), Fireworks on the Dance floor (Ann Arbor, EEUU), Tango in Paradise (Bali, Indonesia), Motorcity Tango Festival (Detroit, EEUU), New-Year Milonga (Singapur).